--------------------
  • Bachelor
  • Architecture
  • Civil Engineering
  • Geodesy and Geoinformatics
  • Urban Planning
    • ----------
    • Prospective Students
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Michael Koch
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Project development/ management
      • Martin Wickel
      • ----------
    • Ehemalige
    • ----------
  • Metropolitan Culture
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • eLearning
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

B.Sc. Stadtplanung | Exkursion | 2 SWS | SP_B0402


London war schon immer ein globales Finanz- und Wirtschaftszentrum. Jedoch veränderte sich Londons Einfluss auf und Bedeutung für die Weltwirtschaft mit der Zeit und durch den Raum. Seit den 1960iger Jahren und im Zuge der Liberalisierung, Privatisierung und Internationalisierung der britischen Volkswirtschaft verwandelte sich London von einer Industriestadt zu einer post-industriellen Metropole. Unter der New-Labour-Regierung entwickelten sich die Finanzindustrie und die Cultural Industries zum Wachstumsmotor für die gesamte britische Wirtschaft. Dennoch -  Strukturwandel bzw. der ‚Aufstieg’ Londons zu einer Global City vergrößerte auch die sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten zwischen den einzelnen Stadtteilen und der Bevölkerung.

Die Transformation London ist dabei keineswegs abgeschlossen. Londons Status als globales Finanz- bzw. Wirtschaftszentrum muss täglich durch neue wirtschaftlichpolitische Maßnahmen gefördert werden. Insbesondere die gegenwärtige Finanz- und Wirtschaftskrise hat die Schwächen der britischen bzw. der Londoner Ökonomie aufgedeckt und die wirtschaftspolitischen Akteure sowie die Bevölkerung Londons vor neue Herausforderungen gestellt.