--------------------
  • Bachelor
  • Architecture
  • Civil Engineering
  • Geodesy and Geoinformatics
  • Urban Planning
  • Metropolitan Culture
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Studium | Perspektiven
    • Forschung
      • ----------
      • Kulturtheorie und kulturelle Praxis
      • Graduiertenkolleg
      • Komplizenschaft
      • Stadtanthropologie/-ethnographie
      • Low-Budget Urbanität
      • Fotografie und Stadt
      • KM-Dissertationsprojekte
      • ----------
    • Veranstaltungen
    • Team
    • Netzwerk
    • Pressespiegel
    • Contact
    • ----------
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • eLearning
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Komplizenschaft

Eine kollektive Interaktionsform: Alltag, Arbeit, Autorschaft

Komplizen sind im positiven wie im negativen Sinne Verbündete. Menschen, die gemeinsam, eng miteinander verflochten zur Tat schreiten. Sei diese Tat legal oder illegal – in jedem Fall haftet der Komplizenschaft Energie, Phantasie und eine subversive Kraft an. Mittäterschaft ist nicht nur eine zeitgemäße, sondern auch eine äußerst produktive Form des temporären Zusammenschlusses. Das Forschungsprojekt untersucht Komplizenschaft als kollektive Arbeits- und Interaktionsform in ihrer Ambivalenz sowohl in der Kunst als auch in anderen (kreativen) Arbeitsbereichen.

Forschungsteam:
Projektleitung: Prof. Dr. Gesa Ziemer (Philosophin)
Wissenschaftliche Mitarbeit: Andrea Notroff (Soziologin)
Wissenschaftliche Mitarbeit: Nina Aemisegger (Wirtschaftsgeografin)

Forschungspartner:
Standortförderung des Kantons Zürich, Heller Enterprises, Druckerei Feldegg AG, Schauspielhaus Zürich, Espace libre & Edition Les Complices*, Videoladen Zürich,

Universität Hamburg, Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion du Canton de Vaud, Universität Witten/Herdecke (Prof. Dr. Dirk Baecker).

Forschungsprodukte:
drei kurze Nächte der Komplizen im Schauspielhaus Zürich,
zwei Spezialisten-Workshops,
Publikation mit Experten-Interviews Andrea Notroff, Erwin Oberhänsli, Gesa Ziemer (Hrsg.): Komplizenschaft – Andere Arbeitsformen. (K)ein Leitfaden. Zürich 2007.
Film Komplizenschaften (mit Barbara Weber, 30 Min.),
Buch Komplizenschaften. Eine kollektive Interaktionsform: Alltag, Arbeit, Autorschaft (erscheint 2012 im Verlag diaphanes),

Gefördert von der KTI (Kommission für Technologie und Innovation Bern/Schweiz) und der Zürcher Hochschule der Künste.