--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete | Professuren
    • Ehemalige
    • ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Wahlfächer

Allgemein

Wahlfächer können nach folgenden Regelungen belegt werden:

  • Wahlfächer können nur in den Modulen „SP-B-Mod-603 - Wahlfach I“ oder „SP-B-Mod-604 - Wahlfach II“ anerkannt werden.
  • Im Bachelor können grundsätzlich nur Module aus einem Bachelor- und nicht aus einem Masterstudiengang anerkannt werden.
  • Es können alle Bachelormodule der HCU als Wahlfach eingebracht werden, sofern die Zugangsvoraussetzungen zu diesem Modul erfüllt werden. Die Zugangsvoraussetzungen erfahren Sie beim anbietenden Lehrenden.
  • Es können ebenso alle Bachelormodule anderer Universitäten eingebracht werden, sofern die Zugangsvoraussetzungen zu diesem Modul erfüllt werden. Die Zugangsvoraussetzungen erfahren Sie beim anbietenden Lehrenden.
  • Es können mehrere Kurse zu einem Wahlfach kombiniert werden (z.B. ein Kurs mit 2 CP und ein Kurs mit 3 CP). Diese Kurse müssen thematisch nicht zusammengehören. Insgesamt müssen sie mindestens 5 CP ergeben.
  • Wahlfächer sollen eine gewisse Vielfalt in das Studium bringen und einen "Blick über den Tellerand" des eigenen Studiums ermöglichen. Deshalb können Lehrveranstaltungen mit mehr als 5 CP nur für 1 Wahlfach-Modul mit 5 CP anerkannt werden. Es ist also nicht möglich, die zwei Wahlmodule mit je 5 CP mit einer einzigen Lehrveranstaltung, an der HCU oder einer anderen Hochschule, zu absolvieren.

 

Sprachkurse

Es können auch Sprachkurse als Wahlfach eingebracht werden. Hierfür gelten folgende Regelungen:

  • Es kann maximal ein Wahlfach durch Sprachkurse abgedeckt werden (also Modul „SP-B-Mod-603 - Wahlfach I“ oder „SP-B-Mod-604 - Wahlfach II“). Das Belegen beider Wahlfächer mit Sprachkursen ist nicht möglich.
  • Es können mehrere Sprachkurse kombiniert werden, um auf die geforderte Zahl von 5 CP für ein Wahlfach zu kommen. Hierbei können sowohl verschiedene Sprachen (z.B. „Spanisch I“ und „Französisch I“), also auch zwei Sprachkurse einer Sprache (z.B. „Spanisch I“ und „Spanisch II“) zu einem Modul von 5 CP zusammengefasst werden.
  • Bei Sprachkursen werden ausnahmsweise auch zwei Kurse à 2 CP als ein Wahlmodul anerkannt. Dies gilt nicht für zwei Kurse in der selben Sprache.

 

Anerkennung

In den Modulen "Wahlfach I" und "Wahlfach II" werden alle - für Stadtplanungsstudierende - geöffneten Bachelormodule der HCU anerkannt. Es bedarf darüber hinaus keiner weiteren Zustimmung durch den Prüfungsausschuss. Bitte melden Sie sich auf diese Veranstaltungen verbindlich über ahoi an.

Bei extern erbrachten Leistungen entscheidet der Prüfungsausschuss über die Anerkennung. Für den Bachelorstudiengang Stadtplanung ist Prof. Dr. Thomas Krüger das zuständige Mitglied im Prüfungsausschuss.

Bitte wenden Sie sich mit dem nachstehenden Formular und den Studien-/ Leistungsnachweisen direkt an pruefungsausschuss-sp(at)hcu-hamburg.de.

Anerkennung von Studienleistungen (Stand Juli 2011)

Alternativ können Anträge auch im Sekretariat bei Vera Vorreiter (Raum 4.003) eingereicht werden.