--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete | Professuren
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Michael Koch
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Projektentwicklung/ -management
      • Martin Wickel
      • ----------
    • Ehemalige
    • ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Kultur der Metropole | B.Sc. | Vorlesung | 1. Termin: 30.3.2012

Wie funktionieren Märkte? Wie entstehen Preise? Wovon hängen Konjunkturzyklen ab und wie kommt es zu Wirtschaftskrisen? Wie nimmt der Staat Einfluss auf das wirtschaftliche Geschehen? Diese Lehrveranstaltung führt in elementare wirtschaftstheoretische Begrifflichkeiten und unterschiedliche analytische Zugänge zu grundlegenden wirtschaftlichen Zusammenhängen ein. Durch die Vermittlung mikro- und makroökonomischer Grundkenntnisse sollen künftige Planerinnen befähigt werden, raumprägende wirtschaftliche Zusammenhänge fundierter beurteilen sowie wirtschaftspolitische Positionen einordnen und kritisch reflektieren zu können. Diese Lehrveranstaltung bildet auch die Grundlage für die Lehrveranstaltungen zur Stadt- und Regionalökonomie.

Themenübersicht:

  • Was ist Wirtschaft?
  • Angebot, Nachfrage und der Marktmechanismus;
  • Hierarchie und Netzwerk: Alternativen zum Marktmechanismus?
  • Kosten, Preise und Gewinne;
  • Wirtschaftskreislauf und volkswirtswirtschaftliche Gesamtrechnung;
  • Konjunkturzyklen, Strukturwandel und Krisen;
  • Marktversagen und ökonomische Begründungen des Staates.