--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete | Professuren
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Michael Koch
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Projektentwicklung/ -management
      • Martin Wickel
      • ----------
    • Ehemalige
    • ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

M.Sc. Stadtplanung | Wahlpflichtmodul | SP_M0208

Sozioökonomie urbaner Milieus

Welche Rolle spielen urbane Milieus in Zeiten der Globalisierung? Sind sie vormoderne Nischen oder tragfähiges Element in der Sozioökonomie von Städten? Welche sozialen Prozesse und ökonomische Dynamiken prägen die Entwicklung urbaner Milieus?

Ausgehend von diesen Fragen werden zunächst relevante ökonomische Theorien und Konzepte vertieft und kritisch reflektiert.

Als ökonomische Fassetten urbaner Milieus werden diskutiert:

  • Globalisierung vs. Lokalisierung: Aspekte einer falschen Dichotomie
  • Kreativität als neuer Imperativ urbaner Entwicklung?
  • Ethnische und informelle Ökonomien: Kreditwesen, Angebotsprofile, Sozialkapital, Transparenz
  • Handwerk und der ‚betriebliche Normalfall’: Tragende Säulen oder überschätzte Tradition?
  • Filialisierter Einzelhandel: Vom Tante-Emma-Laden und Marktbeschicker zum Franchise globaler Dienstleistungsketten.

In der zweiten Hälfte der Veranstaltung bilden die erarbeiteten soziökonomischen Aspekte urbaner Milieus den theoretischen Rahmen eines exemplarischen empirischen Forschungsprojektes (in Kleingruppen), in dem ausgewählte Fragestellungen in Hamburger Stadtgebieten bearbeitet werden.

Denkbare Themen sind:

  • Milieuspezifische Lebenswelten und Ökonomien in St. Georg oder Ottensen
  • Sozioökonomische Hafenrandmilieus in St. Pauli und Harburg
  • Typologien der Nutzungsmischung in der HafenCity
  • Verschiebungen urbaner Milieus in der Neustadt
  • Poröse urbane Milieus in Hamm oder Rothenburgsort