--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
    • ----------
    • Für Studieninteressierte
    • Termine
    • Prüfungsordnungen
    • Studienprojekte
    • Entwurfsprojekte
    • Wahlfächer
    • Praktikum
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Formulare | Anerkennung
    • Arbeitsgebiete | Professuren
      • ----------
      • Ingrid Breckner
      • Paolo Fusi
      • Gernot Grabher
      • Monika Grubbauer
      • Jörg Knieling
      • Michael Koch
      • Irene Peters
      • Jörg Pohlan
      • Projektentwicklung/ -management
      • Martin Wickel
      • ----------
    • Ehemalige
    • ----------
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

B.Sc. Stadtplanung | Exkursion | 2 SWS | SP_B0402

 

Exkursion Istanbul

Istanbul ist eine Metropole der Gegensätze: postmodern und traditionell, geplant und spontan gewachsen, multiethnisch und multireligiös. Die florierende Stadt am Bosporus liegt zwischen den Welten; sie ist Tor nach Europa und Brücke nach Asien. Politisch und wirtschaftlich kommt Istanbul durch diese Lage eine wichtige Mittlerrolle zu. Für die türkische Volkswirtschaft ist die Stadt mit ihren beiden Säulen – Handel und Industrie – der bedeutendste Standort. Er spielt eine zentrale Rolle in globalen Wertschöpfungsnetzwerken, und eine Vielzahl multinationaler Unternehmen sind hier angesiedelt.

Allerdings wird das Bild einer global bedeutenden Metropole von einer immer größer werdenden informellen Ökonomie kontrastiert. Zunehmende ökonomische Disparitäten, soziale Segregation und das Nebeneinander unterschiedlicher Lebensformen spiegeln die urbane Realität Istanbuls wider und stellen die Stadtplanung vor große Herausforderungen. Ziel der Exkursion und des Seminars ist es, ein Verständnis für diese Realität zu erlangen und Zusammenhänge zwischen ökonomischen, sozialen oder kulturellen Entwicklungen sowie stadtplanerischem Handeln zuerkennen.

Im Gespräch mit Experten und in einem Workshop vor Ort sollen Antworten auf gegenwärtige Stadtentwicklungsprozesse Istanbuls eruiert werden.