--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Matthias Ballestrem
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. Christoph Heinemann
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Mona Mahall
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Antje Stokman
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Summerschool Flensburg/Sonderborg 2012

Beschreibung

Internationaler Workshop

In Kooperation mit
Flensburger Baukultur e.V.
Museum Sønderjylland

Teilnehmer
6 HCU-Studierende (Auswahlverfahren)
Studierende der Universitäten Karlsruhe  und  Lübeck

Publikation
Buch

im september 2012 nahmen sechs hcu-studenten an dem internationalen summerschool workshop in flensburg und sønderborg  teil, um ein zukunftsszenario für die stadt flensburg, ihr umland sowie die dänische nachbarstadt sønderborg zu entwerfen. zusammen mit studenten der universität lübeck und karlsruhe wurde in gemischten gruppen an unterschiedlichen themengebieten gearbeitet und die gemeinschaftliche arbeit am letzten abend des workshops vor flensburger und Sønderborger bürgern präsentiert. betreut wurden die studenten von Prof.  Brandlhuber  (UDK Berlin), der 2012 „flensburger stadtdenker“ war.

In dem auf eine woche angelegten workshop ging es um die städtische sowie demografische entwicklung flensburgs und seiner region. bereits 1912 waren architekten eingeladen worden um ein bild flensburgs im jahre 2012 zu skizzieren. das 100jährige jubiläum gab den anlass dies zu wiederholen und flensburgs chancen, qualitäten und risiken für die zukunft herauszuarbeiten. Die arbeit der Studenten wurde in einem buch dokumentiert