--------------------
  • Bachelor
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau | Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Vorlesungspläne | Termine
    • Thesis
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
    • Ehemalige ProfessorInnen
    • digitalonly-Semester
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geodäsie und Geoinformatik
  • Stadtplanung
  • Kultur der Metropole
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Lehrkooperationen
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

digitalonly-Semester

#sprinkler220

In diesem Herbst können wir die Arbeiten des vergangenen Semesters zunächst am besten digital präsentieren. Die informelle Ausstellung sprinkler_2/20 wird dafür instagram als Publikationsplattform nutzen. Dort werden ab Donnerstag, den 15.10. unter dem hashtag #sprinkler220 Konzepte, Strategien und Projekte, Diagramme und Zeichnungen, Fotografien und Modelle vielleicht auch Töne und Filme zu besichtigen sein.

Ergebnisse des digitalen Sommersemesters
sind auch hier zu finden:

Entwurf II — Lothar Eckhardt & Tina Bremer

Inform–Transform–Perform:
INFORM

Marie Steinmetz

Die GIG City Nord GmbH (Grundeigentümer-Interessengemeinschaft der City Nord Hamburg) beabsichtigt, für Besucher der City Nord einen Informationspavillon als Anlaufpunkt vor Ort zu realisieren. Seine Funktion: ein Ort für Informationen rund um die städtebaulich bedeutende City Nord als „Europas Modellstadt der Moderne“.

Stegreif — Marina Montelongo Arana & Udo Dietrich

A Social Neighborhood

Mukaddes Celik & Iman Sarmini

In cities, multi-storey apartment buildings house mixed communities. The common (green) spaces between them remain often unused. Those areas represent a real potential to encourage links and relationships among neighbors, thus creating fertile soil for common projects aimed to improve the social and physical fabric of the neighborhood.

The challenge of the impromptu is to develop a well-rounded concept to promote social interaction in the common areas of a given neighborhood in Hamburg. That should be realized by adding self-designed elements / little architectural units as link to create opportunities for social interaction, visibility, and a place to stay. The resulting design proposal includes a common room up to 25m2.

Wahlfach (Master) — Daniel Springer

Expanding Design: Interior

Samuel Menant

This year's theme of Expanding Design will explore conceptually the notion of the Interior. Because one thing the current global pandemic reveals the most are our interiors in various aspects. Just to speak in architectural terms, one emphasis is now shifted towards the interiors of our homes by speaking to more and more people through the cameras of our digital devices. This means, the façades are now turned outside-in and make our interiors the new facades.

Gestaltung und Design I — Antje Stokman &
Katarina Bajc

Landscape Architect as a Curator

In diesem Seminar werden wir uns am Beispiel des Projekts "Alster-Elbe-Bille-PARKS" und anderen Landschaftsarchitekturprojekten mit ähnlichem Ansatz der Frage widmen, welche Impulse eine kuratorische Rolle als landschaftsarchitektonische Gestaltungsphilosophie für die Entwicklung eines Freiraums geben kann. Dazu werden wir den Entwurfsansatz des Atelier le Balto und anderer zeitgenössischer Landschaftsarchitekten dokumentieren und als Entwurfsprinzip reflektieren. Parallel dazu werden wir unterschiedliche grüne Freiräume im Hinblick auf ihre Atmosphären und Prozesse untersuchen, entschichten und 'Minimale Eingriffe' entwerfen, um diese Orte gestalterisch hervorzuheben und deren Entwicklung zu kuratieren.

Entwurf II — Matthias Ballestrem

Entwurf II

Entwerfen im städtischen Kontext an der Ernst-August Schleuse in Wilhelmsburg

Freies Gestalten II — Lothar Eckhardt & Tina Bremer

Freies Gestalten II

Matthias Zielinski

Bezogen auf die Entwurfsthemen im Fach Entwurf II werden Formfindungs-Aufgaben gestellt, die zeichnerisch und/oder mit einfachen Materialien in Modellen anzufertigen sind. 

Study 1: PLI SELON PLI – FALTE FÜR FALTE / Study 2: DURCHDRINGUNG / Study 3: KONTUREN / Study 4: CONTINUA / Study 5: DeFormation I / Study 6: DeFormation II [Volumen-Verformung ]

 

Entwurf II — Lothar Eckhardt & Tina Bremer

child’s world - Kindergarten auf dem Grasbrook, Hamburg

Marie Steinmetz

Zu entwerfen ist eine Kindertagesstätte auf dem Grasbrook im Rahmen des von den Architekten Herzog & de Meuron konzipierten städtebaulichen Entwurfs für die Neubebauung dieses Geländes.

Studienprogrammübergreifendes Projekt — Antje Stokman & Anne Kittel

SIEH, DAS GUTE LIEGT SO NAH

Tara Malek & Carolina Lavnia Marutt

Im Rahmen unseres interdisziplinären Entwurfs wollen wir uns mit der kulturlandschaftlichen Eigenart der Vier- und Marschlande auseinandersetzen und uns die Frage stellen, inwiefern es anhand verschiedener landschaftsarchitektonischer Interventionen entwurfliche Potentiale gibt, die Besonderheiten der Landschaft neu zu formulieren, um ein System aus Kraftfeldern besonderer Orte zu schaffen.

Gestaltung und Design (Master) — Matthias Ballestrem

Design and Figurative Design:
COMMONSTRUCTURES

The design studio will assume the material as the origin of an architecture that appears in the coherence of the architectural expression, the spatiality and the construction. By starting the design process with the choice of a material that will guide us through the process we are looking for an architectural unity where each single element refer to the whole and the whole to the single element.

 

 

 

Regelmäßige Updates und Einblicke
in die Arbeitsergebnisse aus den Entwürfen
und Projekten über Instagram:

Christoph Heinemann &
Marieke Behne

Klaus Sill &
Alexandra Schmitz

Matthias Ballestrem &
Tim Simon-Meyer

Gesine Weinmiller, Lena Ehringhaus & Roland Unterbusch

Antje Stokman &
Anne Kittel

sprinkler_2/20
Instagram Hashtag