--------------------
  • Studierendenservices
  • Aktuelle Informationen
  • Beratung und AnsprechpartnerInnen
  • Für Studieninteressierte
  • Für Studierende
  • Prüfungsamt
  • Gast-, NebenhörerInnen | Freemover
  • Gasthörerprogramm für Geflüchtete
--------------------

Gasthörer/innen-Programm für Geflüchtete

Das Gasthörer/innen-Programm ermöglicht Geflüchteten, ausgewählte Lehrveranstaltungen zu besuchen und einen Einblick in das akademische Leben an der HCU zu bekommen. Jede/r Gasthörer/in erhält einen Studien-Buddy aus dem Kreis der Studierenden der HCU. Ein/e Gasthörer/kann mit ihm zusammen bis zu drei Lehrveranstaltungen besuchen.

Die meisten Lehrveranstaltungen der HCU werden auf Deutsch unterrichtet, einige von ihnen werden auf Englisch angeboten. Um den Lehrveranstaltungen folgen zu können, sollten Sie entsprechende Sprachkenntnisse besitzen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Gasthörerschaft grundlegend von einem regulären Studium unterscheidet:

  • Gasthörerinnen und Gasthörer können keine Prüfungen ablegen und erwerben keinen Hochschulabschluss.
  • Die Teilnahme am Gasthörer/innen-Programm hat keine Auswirkung auf eine spätere Bewerbung für einen regulären Studienplatz.
  • Gasthörerinnen und Gasthörer haben keinen Anspruch auf das Semesterticket, um Busse und Bahnen zu nutzen.
  • Gasthörerinnen und Gasthörer können keine Studienfinanzierung (BAföG) beantragen.

An wen richtet sich das Programm?

Das Gasthörer/innen-Programm richtet sich an Asylsuchende und Geflüchtete, die einen Einblick in das Studium der HCU erhalten möchten. Zudem richtet es sich an engagierte Studierende, die als Studien-Buddy einen Beitrag zu Integration der Geflüchteten leisten möchten.

Was sind die Voraussetzungen für die Teilnahme?

Die Interessenten müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllen, um an dem Gasthörer/innen-Programm teilzunehmen:

  • Teilnahme am Studien-Buddy-Programm
  • Erfüllung sprachlicher und fachlicher Voraussetzungen für die jeweilige Lehrveranstaltung
  • Öffnung der Lehrveranstaltung für das Gasthörerprogramm (Zustimmung der/des Lehrenden)

Der Flüchtlingsbeauftragte (s.u.) gibt Ihnen hierzu Auskunft.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und geben dieses beim Flüchtlingsbeauftragten (s.u.) ab. Der Flüchtlingsbeauftragte berät Sie gerne und hilft bei der Auswahl eines Studien-Buddy. 

Ansprechpartner:

Thies Eggert | Flüchtlingsbeauftragter
Infothek
HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16, 20457 Hamburg
Tel: +49 (0) 40/42827-5355
Mail: refugees@hcu-hamburg.de

Weiterführende Informationen