--------------------
  • Master
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
      • ----------
      • Prof. Peter O. Braun
      • Prof. Dr. Udo Dietrich
      • Prof. Dr. Jörn Düwel
      • Prof. Lothar Eckhardt
      • Prof. Florian Fink
      • Prof. em. Hartmut Frank
      • Prof. Beata Huke-Schubert
      • Prof. Reinhold Johrendt
      • Prof. Dr. Bernd Kritzmann
      • Prof. Dr.-Ing. Wolff Mitto
      • Prof. Anne Rabenschlag
      • Prof. Dr. Ullrich Schwarz
      • Prof. Klaus Sill
      • Prof. Christiane Sörensen
      • Prof. Dr. Michael Staffa
      • Prof. Gesine Weinmiller
      • Prof. Dr. Katharina Weresch
      • Prof. Dr. Wolfgang Willkomm
      • ----------
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • REAP | Resource Efficiency
  • Urban Design
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Studierendenprojekte
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Prof. Dr. Jörn Düwel

Geschichte und Theorie der Architektur

HafenCity Universität Hamburg
Überseeallee 16, Raum 4 138
20457 Hamburg

E-Mail: joern.duewel@hcu-hamburg.de
fon +49 (0)40 42827-5266

Sprechzeiten im Semester: nach Vereinbarung

 

seit 2002 Professor für Geschichte und Theorie der Architektur in Hamburg
Akademischer Rat an der Technischen Universität in Darmstadt
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart
1994 Promotion
Studium der Kunstgeschichte und Germanistik in Greifswald

Lehrtätigkeit im Rahmen des Curriculums (Vorlesungen und Seminare) auf den Gebieten:

Architektur und Städtebau ohne Geschichte und Geschichtsbewusstsein sind nicht denkbar. Jeder Entwurf und jede Konstruktion beziehen sich immer auch auf vorausgegangenen Erfahrungen. Sei es durch Übernahme und Kopie, durch Weiterentwicklung und Veränderung, sei es durch Ablehnung und Kontrast. Geschichte und Theorie der Architektur gehören zum Fundament architektonischen und städtebaulichen Schaffens: Als Steinbruch für Ideen, als Bildungsfach, als Vorbild, als Forschungsfeld.

Im Mittelpunkt der Lehre stehen Entwicklungslinien der abendländischen Architektur und des Städtebaus von der Antike bis zur Gegenwart. Besonderer Wert wird bei deren Vermittlung auf die Einordnung in den Kontext gesellschaftlicher Wandlungsprozesse gelegt, wobei auch Impulse interdisziplinärer Forschung sowie vergleichende Studien herangezogen werden. Darüber hinaus werden theoretische Ansätze zur Architektur sowie die politischen, ökonomischen und kulturellen Einflussfaktoren einzelner Epochen und Strömungen untersucht.

Ziel der Lehre ist neben der Vermittlung von Grundlagen in Geschichte und Theorie der Architektur eine methodenorientierte Arbeitsweise der Studierenden. Dabei sollen den Studenten auch Kriterien für eine eigenständige Auseinandersetzung mit der Gegenwartsarchitektur vermittelt werden, um über die geschichtlichen und theoretischen Kenntnisse hinaus Orientierungswissen für die Erarbeitung eigener Positionen zu eröffnen.

Vorlesungen bilden das Grundgerüst der Lehre in Geschichte und Theorie der Architektur. In Seminaren werden ausgewählte Themen vertiefend bearbeitet.

  • Baukunst voran!, Berlin 1995;
  • mit Werner Durth und Niels Gutschow, Aufbau/Ostkreuz, Frankfurt/New York 1998;
  • mit Niels Gutschow, Städtebau in Deutschland im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2002;
  • mit Werner Durth und Niels Gutschow, Architektur und Städtebau in der DDR. Die frühen Jahre, Berlin 2004;
  • mit Niels Gutschow, Fortgewischt sind alle überflüssigen Zutaten. Zerstörung und Städtebau in Hamburg, Berlin 2008; mit Harald Bodenschatz u.a., Berlin und seine Bauten – Städtebau, Berlin 2009;
  • mit Michael Mönninger, Von der Sozialutopie zum städtischen Haus, Berlin 2010;
  • mit Michael Mönninger, Zwischen Traum und Trauma. Städtebau in Deutschland nach 1945, Berlin 2011,
  • mit Hans Stimmann, Heimat auf Trümmern. Städtebau in Lübeck; Berlin 2013,
  • mit Niels Gutschow, Ein seltsam glücklicher Augenblick. Zerstörung und Städtebau in Hamburg 1842 und 1943, Berlin 2013;
  • mit Niels Gutschow, A Blessing in Disguise. War and Town Planning in Europe 1940-1945, Berlin 2013