--------------------
  • Master
  • Architektur
    • ----------
    • Studiengang
    • Studieninteressierte
    • Aufbau und Lehrinhalte
    • Kursangebote
    • Stundenpläne | Termine
    • Ansprechpartner | Gremien
    • Arbeitsgebiete | Forschung
    • ProfessorInnen
    • Prüfungsordnungen
    • ----------
  • Bauingenieurwesen
  • Geomatik
  • Stadtplanung
  • REAP | Resource Efficiency
  • Urban Design
  • Fachübergreifende Studienangebote
  • Studierendenprojekte
  • Jobs
  • Weiterbildung
  • Studierendenvertretung
--------------------

Aufbau und Lehrinhalte

Das Masterstudium bietet mit dem Studienverlauf zunehmende Wahlfreiheit und erfordert daher ein zunehmendes Maß an Eigenverantwortung. Dieses setzt eine kompetente und individuelle Beratung und Förderung für die Entwicklung der individuellen Fähigkeiten und Neigungen der Studierenden voraus, um den Zielen einer künstlerisch und wissenschaftlich herausragenden Architektenausbildung gerecht werden zu können.

Aufbau

Jedes Semester hat als Kern ein monodisziplinär, kooperativ oder interdisziplinär/fallweise international angelegtes Entwurfsprojekt mit 10 CP. Im Abschlusssemester ist dies die Masterthesis mit 25 CP.

Im 1. Semester werden zudem 4 Pflichtmodule mit je 5 CP (Orientierung für Vertiefung) angeboten. Die Module sind jeweils in den Lehrbereichen Entwurf und Gestaltung, Konstruktion und Technik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Bauökonomie und Baurecht angesiedelt.

Im 2. und 3. Semester wählen die Studierenden 6 von 15 insgesamt angebotenen Wahlpflichtmodulen mit je 5 CP. Diese werden weiterhin aus den vier Lehrbereichen Entwurf und Gestaltung, Konstruktion und Technik, Geistes- und Sozialwissenschaften, Bauökonomie und Baurecht angeboten.
Zudem sind die [Q] Studies und BASICS zu belegen.

Das 4. Semester steht für die Masterthesis mit abschließender Begründung und Präsentation und ein Wahlmodul zur Verfügung.

Ein zwölf- bzw. achtwöchiges Büropraktikum (je nach BSPO) vor Aufnahme des Studiums ist Pflicht. Weitere Praxisphasen innerhalb des Masterstudiums gibt es nicht.

Es gibt keine festgelegten Auslandsaufenthalte im Studienablauf.

Der Studiengang entspricht den Vorgaben des ECTS im Hinblick auf Lernzieldefinition und Arbeitsaufwand für die Studierenden. Er ist so angelegt, dass er in der Regelstudienzeit studierbar ist.
Die zeitlichen Anforderungen an die Studierenden sind aus den Modulkarten ersichtlich. Es wird dabei von einer normalen Arbeitswoche von ca. 40 Stunden ausgegangen.

Lehrinhalte


Bewerbung

Für Studieninteressierte: Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.

 

Studienorientierung ONLINE

Intern

Software-Schulungen:
DIGITALE WERKSTATT
 

Webredaktion Architektur

Webredaktion: Kontakt